Seite auswählen

TOYA e-commerce

Die Gruppe Toya S.A., die in der Branche der Industrieartikel tätig ist, ist ein Marktführer auf dem polnischen Markt der Hand- und Elektrogeräte, die sowohl für professionelle Nutzung als auch für Hausbedarf bestimmt sind. Die Gruppe beschäftigt sich mit dem Produktvertrieb durch ein entwickeltes Verkaufsnetz im Inland und Ausland.

Geschäftsproblem

2011 hat Toya entschieden, Verkaufswege der Firma auf der Grundlage von E-Commerce zwecks der Vergrößerung des Verkaufsvolumens zu entwickeln. Es sind zwei Portale der Art B2C entstanden: toya24.pl und toyaoutlet.pl. Die Portale wurden in zwei Richtungen mit SAP integriert. Die Bestellungen gelangen im Endeffekt zu SAP, als dem ERP-System und aus SAP werden Informationen über Produkte, z.B. Preis, Lagerbestand, Bezeichnung bezogen. Toya 24 und toyaoutlet.pl nutzen die fertige Lösung – die E-Commerce Plattform Magento. Für die Implementierung und Bedienung von Magento war eine externe Firma zuständig, die sich auf die Einführungen von Lösungen dieser Klasse spezialisiert.

Die Firma Toya hat das Problem definiert, das in einem zu langsamen Funktionieren des Internetladens besteht, und was damit verbunden ist, in der erheblich eingeschränkten Nützlichkeit der Plattform. Das Problem wirkte sich unmittelbar darauf aus, dass Toya die angenommenen Verkaufsziele nicht realisiert hat. Die durch 3Soft durchgeführten Analysen haben gezeigt, dass die gesamte IT-Lösung auf der technischen Ebene nicht richtig funktionierte und die eingeführten Änderungen, die die Leistung erhöhen sollten, de facto weitere Probleme verursachten. Das Projekt für Toya ging über Standardlösungen hinaus. Die durch die Firma festgelegten Erwartungen und Geschäftsziele wiesen auf die Notwendigkeit der Anpassung der fertigen Software an die individuellen Bedürfnisse des Bestellenden hin.

Audits und Analysen

Aufgrund der durch 3Soft durchgeführten einleitenden Verifizierung wurden Hauptprobleme definiert: operative und technische Probleme auf der Programmierungs- und Konfigurationsebene. Schlüsselprobleme wurden in folgenden Bereichen lokalisiert:

  • Webseite toya.pl,
  • B2C Systeme,
  • System für Angebote,
  • B2B System.

3Soft hat Empfehlungen für Maßnahmen vorgestellt, die die Lösung der identifizierten Probleme zum Zweck haben. Nach dem einleitenden Audit und der Erklärung über die Zusammenarbeit wurde eine gründliche Analyse der Übereinstimmung der Geschäftsziele mit der eingeführten E-Commerce Lösung und ihrer Effizienz. Es wurden Prozesse analysiert, die durch die in Toya funktionierende Plattform realisiert wurden, unter anderem in Bezug auf die gegenseitige Zusammenarbeit der Systeme. Die Geschäftsanalyse hat gezeigt, dass dadurch dass die in Toya eingeführte Plattform solche Standards einer benutzerfreundlichen Seite wie intuitive Bedienung, einfacher Zugang zu vollständigen Informationen über die angebotenen Produkte, kurze Zeit für das Finden des gesuchten Produkts nicht erfüllt hat, konnte die Firma die angenommenen Verkaufsziele über E-Commerce nicht realisieren. Bei einer vertieften IT-Analyse lag der Fokus auf die Entwicklung einer Lösung, die aus der Sicht des bei Toya vorhandenen Problems, das bei dem einleitenden Audit erkannt wurde, d.h. der Effizienz der E-Commerce Plattform, am wichtigsten war. Außer der Entwicklung der Lösung wurden Kennziffern angenommen, nach denen die Effizienz der Lösung überprüft wurde. Die Annahme von 3Soft war die Erhöhung der Effizienz der ausgewählten Unterseiten der beiden E-Commerce Plattformen um mindestens 25%. Infolge einer vertieften Analyse ist die Dokumentation entstanden, die folgendes beschrieben hat:

  • Möglichkeit der Problemlösung,
  • Art der Einführung der Lösung in der Kundenumgebung,
  • erwartete Ergebnisse und Überprüfungsmethode.

Nach der vertieften Geschäftsanalyse und IT-Analyse hat 3Soft Empfehlungen für die Lösung der ausgewählten Probleme vorgeschlagen.

IT-Lösung

Der Prozess der Einführung hat folgende Maßnahmen umfasst:

  • Migration der Produktdaten, unter Berücksichtigung der Notwendigkeit der Änderung der Produktstruktur,
  • Bearbeitung und Einführung der Änderung des Geschäftsprozesses in Bezug auf das Hinzufügen von Beschreibungen zu den importierten Produkten, durch die Installation der zusätzlichen Komponente zu Magento, die dem Produktmanager die Änderung der Eigenschaftsgruppe aus der Ebene der Ansicht des Produktnetzes ermöglicht,
  • Installation von zusätzlichen Komponenten zu Magento, die die Änderung der Produktart und der Eigenschaftsgruppe der Produkte ermöglichen sowie die Implementierung der für Toya dedizierten zusätzlichen Komponente für Magento, die die Ansicht des Produktrasters im Admin-Panel um zusätzliche Spalten erweitern; die zusätzliche Komponente ist mit dem Standard Magento Connect in der Version 2 kompatibel,
  • Deinstallation einiger unnötiger Programmaufsätze und/oder erneute Konfiguration von anderen Programmaufsätzen.

  • Die durchschnittliche Effizienzsteigerung der beiden E-Commerce Plattformen 40%
  • Die Effizienzsteigerung jeder der Unterseiten der beiden E-Commerce Plattformen 25%
  • In einigen Fällen eine Effizienzsteigerung 81%

Das vostehend Genannte wirkte sich auf die größere Zufriedenheit der Kunden der Firma Toya aus, eine geringere Prozentzahl der aufgegebenen Einkaufskörbe und größere Menge der verkauften Produkte aus. Durch die Änderung der Datenstruktur im Bereich der Eigenschaften der Produkte wurden Geschäftsprozesse geordnet, während deren diese Daten modifiziert oder hinzugefügt werden. 3Soft hat zusätzliche Bereiche identifiziert, deren Optimierung über den Projektumfang hinaus ging. Die vorgeschlagenen Verbesserungen sind bei Toya positiv angekommen und realisiert. Die Kundenzufriedenheit wegen der erreichten Resultate ermöglichte die Fortsetzung der Zusammenarbeit.